AGB Manuel-gomes.ch

Ich bestätige hiermit die Korrektheit meiner Angaben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Manuel Gomes gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Bei Nichteinhaltung der Bedingungen haftet der/die Kunde/Kundin. Diese umfassen folgende Punkte:

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsverhältnisse zwischen der Manuel Gomes (manuel-gomes.ch), Herrengasse 2, 8853 Lachen: und ihren Kunden (nachfolgend Kunde oder Käufer genannt) für die auf der Website www.manuel-gomes.ch angebotenen Produkte.

1.2. Diese AGB regeln ausschliesslich das Vertragsverhältnis zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Verkäuferin hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.3. Die vorliegenden Bestimmungen gelten sowohl gegenüber privaten Verbrauchern, als auch gegenüber Unternehmern bzw. Unternehmen. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, welche die Bestellung zu Zwecken vornimmt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit, sondern ihren privaten Bedürfnissen zugerechnet werden kann und den üblichen Verbrauch nicht übersteigen. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei der Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4. Die Verkäuferin kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern. Es gilt die jeweilige (genehmigte) Fassung zum Zeitpunkt des Absendens einer Bestellung (inkl. bereits erledigter Bezahlvorgang, siehe Punkt 3 Ziffer 3.1).

1.5. Für die Nutzung unserer Angebote verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben im Rahmen der Anmeldung. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält die Verkäuferin sich ausdrücklich das Recht vor, die Anmeldung oder Bestellung eines Kunden abzulehnen. Ferner übernimmt die Verkäuferin keine Haftung für falsche Angaben des Kunden über den Internetshop der Internetseite www.manuel-gomes.ch

  1. Vertragsgegenstand

2.1 Vertragsgegenstand bilden die durch den Kunden über den Onlineshop der Internetplattform www.manuel-gomes.ch angebotenen und gekauften Artikel.

  • Die auf der Webseite manuel-gomes.ch dargestellten Produktbilder insbesondere die abgebildeten Farben können vom Originalprodukt abweichen. Weitere Hinweise zum Produkt in Bezug auf die Farbe / das Material sind in der Produktebeschreibung enthalten.
  • Die auf manuel-gomes.ch enthaltenen Fotos dienen lediglich Anschauungszwecken, sie stellen kein verbindliches Angebot dar und es können daraus keine zugesicherten Eigenschaften abgeleitet werden.
  1. Zustandekommen des Vertrages
    • Bei der Bestellung im Online-Shop können die Kunden die Produkte durch Anklicken des Produktbildes genauer ansehen und diese über den Link „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs ist jederzeit einsehbar durch das Anklicken des Links „Warenkorb“ oben rechts in der Bildanzeige des Onlineshops. Die ausgewählten und im Warenkorb einsehbaren Produkte können durch Anklicken des Knopfs/Buttons „zur Kasse“ bestellt werden: So gelangt der Kunde zur Kasse. An der Kasse kann der Kunde nach Eingabe der in der Eingabemaske verlangten persönlichen Informationen über den Knopf/Button „Bestellung abschicken“ seine zuvor ausgewählten Produkte direkt bezahlen bzw. die Bestellung an die Verkäuferin senden.
    • Nach Bestellung der gewünschten Produkte erhält der Kunde auf seine angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung, in welcher seine Daten und seine Bestellung noch einmal aufgeführt sind. Diese verbindliche Bestellbestätigung stellt eine Annahme der Verkäuferin zum Vertragsschluss dar. Das bestellte Produkt wird anschliessend erst, aber umgehend, nach Zahlungseingang an den Kunden versendet (Leistung nach Vorkasse oder Kreditkarten bzw. PayPal-Zahlung).
    • Die Verkäuferin ist berechtigt, nach Zahlung des Kaufpreises vom Vertrag zurückzutreten, soweit sie die bestellten Waren, aus diversen Gründen, nicht liefern kann. Die Verkäuferin wird den Käufer diesfalls unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der gewünschten Produkte informieren und diesem eine bereits erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten. Die Verkäuferin behält sich für diesen Fall vor, eine preislich und qualitativ gleichwertige Ware anzubieten mit dem Ziel, einen neuen Vertrag über den Kauf der preislich und qualitativ gleichen Ware abzuschliessen.
  2. Speicherung des Vertragstextes
    • Die Verkäuferin speichert die durch den Kunden in vorgenannter Weise abgeschickte Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten. Die Verkäuferin sendet dem Kunden per E-Mail eine Bestellbestätigung mit den wichtigsten Bestelldaten zu.
  • Preise sowie Versandkosten und -bedingungen
    • Alle auf der Internetseite manuel-gomes.ch angegebenen Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie der Versand- und Zollkosten. Die Produkte werden mit der Schweizer Post versendet (nationale Sendungen innerhalb der Schweiz sowie auch internationaler Versand).
    • Preisänderungen und Preisirrtümer bleiben vorbehalten.
    • Der Versand erfolgt ausschliesslich nach Zahlungseingang sowie auf Gefahr des Kunden (Zahlung per Vorkasse sowie Kreditkarte und PayPal). Sofern der Kunde nicht fristgerecht bezahlt, wird die Ware zurückbehalten.
  • Zahlungsbedingungen
    • Die Zahlung über den Onlineshop erfolgt wahlweise per Banküberweisung als Vorkasse, Paypal sowie Kreditkarte (die Verkäuferin akzeptiert VISA, MasterCard, American Express). Die Verkäuferin behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
    • Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse werden die Bankverbindungsdaten der Verkäuferin in der Bestellbestätigung genannt.
    • Bei Zahlung per Paypal wird der Kunde direkt aus dem Bestellvorgang auf die entsprechenden Zahlungsseiten geleitet und die Zahlung wird unmittelbar vorgenommen.
  • Gewährleistung und Haftung
    • Für Mängel an den verkauften Waren haftet die Verkäuferin grundsätzlich nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts gemäss Art. 197 ff. OR, es sei denn, in diesen AGB ist etwas anderes bestimmt oder es wurde seitens der Verkäuferin nach Vertragsschluss ausdrücklich schriftlich davon abgewichen. Vorbehalten bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen bei Vorliegen eines Verbraucherverhältnisses.
    • Mängel am gekauften Produkt muss der Käufer umgehend nach deren Entdeckung dem Verkäufer melden. Nach Prüfung des vermeintlich mangelhaften Produktes und nach Bestätigung der Mangelhaftigkeit durch die Verkäuferin wird dem Kunden ein neues und mangelfreies Produkt ausgehändigt. Mängel sind inkl. Bilder und der genauen Beschreibung auf die Email-Adresse info@manuel-gomes.ch zu melden.
  • Rückerstattung
    • Warenrücknahmen sind grundsätzlich ausgeschlossen.
  1. Eigentumsvorbehalt, Gefahrübergang
    • Eine allenfalls vor der vollständigen Bezahlung gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Verkäuferin.
    • Die Gefahr an der Verkaufssache geht mit der persönlichen Übergabe der Ware oder mit der Abgabe zur Versendung an den Kunden über.

10 . Lieferverzug

Die Produkte können umgehend nach der Bestellung und bei Zahlungseingang heruntergeladen werden.

  1. Lieferung

Alle Produkte werden als Download in (Mein Konto) zur verfügung gestellt.

  1. Newsletter

Nach Anmeldung bei unserem Newsletter informieren wir Sie laufend über unsere aktuellen Events, Vergünstigungen und Neuheiten. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

  1. Copyright-Hinweis

Copyright und sämtliche relevante Rechte am geistigen Eigentum gelten für alle Texte in Bezug auf den vollen Inhalt dieser Webseite sowie sämtlichen Dienstleistungen des Unternehmens.

  1. Schlussbestimmungen

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Beim Auslandskauf (ausserhalb der Schweiz) bleiben die allenfalls entgegenstehenden zwingend anzuwendende Bestimmungen für private Verbraucher vorbehalten.

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis – vorbehalten zwingender Gerichtsstände – zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden ist Schwyz.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so ist hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung ist diesfalls durch eine neue, gesetzlich zulässige Bestimmung zu ersetzen, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahekommt. Sollte eine unwirksame Vertragsklausel nicht nachträglich korrigiert werden, tritt an ihre Stelle sinngemäss eine einschlägige gesetzliche Bestimmung.